Berufsorientierung an der Realschule Wedemark

Berufsorientierung in der 8. Klasse

  • Berufliche Orientierung und Selbsterkundung I
  • Bewerbung I
  • Besuch des Berufsorientierungszentrums (BOZ)
  • Besuch im BIZ Hannover
  • Projekttag zu den Profilen am Zukunftstag
  • Berufswahlpass
  • Bewerbungszeitplan
  • Informationen der Berufsberatung im Unterricht

Berufsorientierung in der 9. Klasse

  • Berufliche Orientierung und Selbsterkundung II
  • Praktikum I
  • Berufliche Orientierung mit der Berufsberaterin
  • Betriebssimulation
  • Bewerbung II
  • Projekttag zum Zukunftstag

Berufsorientierung in der 10. Klasse

  • Praktikum II
  • Praktikumsausstellung
  • Thematisierung der Berufsbildenden Schulen im Unterricht
  • Beratung durch Frau Rüscher hinsichtlich der Berufsbildenden Schulen
  • (Börsenspiel)

Weitere Veranstaltungen:

  • Ausbildungsmessen z.B. „date your future“, „Lange Nacht der Berufe“, „Vocatium“
  • Job-Speed-Dating
  • Ideen-Expo
  • Ausbildungsmarkt in Langenhagen
  • Betriebsbesichtigungen

Darüber hinaus:

  • Elternabende in den Jahrgängen 8, 9 und 10
  • Berufsfindungsmarkt im Forum mit der Agentur für Arbeit

Die Berufsberatung mit Frau Rüscher findet jeden Donnerstag in der Schule statt.

Berufsorientierungscoaching:

Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 bietet die Realschule Wedemark ein Berufsorientierungscoaching an. Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 9 und 10 können sich zu einem Coaching bei Frau Krieg anmelden.

Das Coaching ist ein freiwilliges Angebot. Es ergänzt und unterstützt die berufliche Orientierung.

Allgemeines zum Praktikum

  • Die Praktika dauern jeweils zwei Wochen.
  • Das Praktikum muss in einem Ausbildungsberuf absolviert werden.
  • Der Praktikumsplatz sollte möglichst im Umkreis von 20 km liegen.
  • Die Schüler/innen werden während des Praktikums von einer Lehrkraft betreut und besucht.
  • In der 9. Klasse fertigen die Schüler/innen eine Praktikumsmappe an.
  • Im 2. Praktikum organisieren alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs eine Praktikumsausstellung und bereiten einen Vortrag vor.
  • Die Wirtschaftslehrkraft, sowie die Klassenlehrkraft ist in allen Angelegenheiten bezüglich des Praktikums Ansprechpartner.