Berufsorientierung an der Realschule Wedemark

Berufsorientierung in der 8. Klasse

  • Berufliche Orientierung und Selbsterkundung I
  • Bewerbung I
  • Besuch des Berufsorientierungszentrums (BOZ)
  • Berufserkundungstag (Zukunftstag)
  • Berufswahlpass
  • Bewerbungszeitplan
  • Informationen der Berufsberatung im Unterricht

Berufsorientierung in der 9. Klasse

  • Berufliche Orientierung und Selbsterkundung II
  • Praktikum I
  • Praktikumsausstellung
  • Berufliche Orientierung mit der Berufsberaterin
  • Besuch im BIZ Hannover
  • Betriebssimulation
  • Bewerbung II
  • Zukunftstag

Berufsorientierung in der 10. Klasse

  • Praktikum II
  • Nachbereitung des Praktikums
  • Thematisierung der Berufsbildenden Schulen im Unterricht
  • Beratung durch Frau Tasdemir hinsichtlich der Berufsbildenden Schulen
  • (Börsenspiel)

Weitere Veranstaltungen:

  • Ausbildungsmessen „date your future“ und „Vocatium“
  • Job-Speed-Dating
  • Ideen-Expo
  • Ausbildungsmarkt in Langenhagen
  • Betriebsbesichtigungen

Darüber hinaus:

  • Elternabende in den Jahrgängen 8, 9 und 10
  • Profilforum in den Jahrgängen 8 – 10 mit unterschiedlichen Erkundungsaufgaben
  • Berufsfindungsmarkt mit der Agentur für Arbeit

Berufsberatung ca. 1 x monatlich in der Schule

Allgemeines zum Praktikum

  • Die Praktika dauern jeweils zwei Wochen.
  • Es muss in einem Ausbildungsberuf absolviert werden.
  • Der Praktikumsplatz sollte im Umkreis von 20 km liegen.
  • Die Schüler werden während des Praktikums betreut und besucht.
  • In der neunten Klasse muss eine Praktikumsmappe angefertigt werden, welche die schriftliche Leistung in dem Halbjahr ersetzt.
  • In der 10. Klasse erstellen alle Schülerinnen und Schüler eine PowerPoint-Präsentation zu einem Schwerpunktthema und halten einen Vortrag.
  • Der Wirtschaftslehrer ist in allen Angelegenheiten bezüglich des Praktikums Ansprechpartner.