Die Realschule Wedemark hat verschiedene Konzepte erarbeitet, welche unsere Arbeit erleichtern sollen. Hier können sie als Pdf-Datei heruntergeladen werden.

 

In der Schule findet Beratung auf vielen verschiedenen Ebenen statt. Klassenlehrer/innen, Fachlehrer/innen, Schulleitungsmitglieder, pädagogische
Fachkräfte, Berufsberater/innen, Mediatorin u. a. – Wer berät wann …?

 

Als Schule mit dem Gütesiegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“ wird bei uns eine Menge unternommen, um unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufswahl zu unterstützen. Was das genau ist, lesen Sie in unserem Berufsorientierungskonzept.

 

Wenn´s sein muss, dann bitte auf diesem Wege.

 

Wie viele Arbeiten in welchem Fach? Was zählt das Mündliche? All diese Fragen werden hier übersichtlich beantwortet.

 

Das Kollegium der Realschule Wedemark hat sich verständigt, dass die Methoden und Arbeitstechniken nicht nur eingeführt, sondern auch gefestigt und abgeprüft werden sollen.
Daher ist eine Integration in den Regelunterricht sinnvoller und praktikabler als einzelne Methodentage.

 

Falls der planmäßige Unterricht mal nicht stattfinden kann, müssen wir umplanen. Wie das geregelt wird, kann man hier nachlesen.

 

Damit sich alle möglichst wohlfühlen, sollten alle auf ein paar Dinge achten und haben hier und da eine Pflicht zu erfüllen. Wer dabei wann etwas zu tun hat, ist Inhalt dieses Konzeptes – bisher hat es sich bewährt.