Tanzen. Tanzen?? Tanzen!!!

Etwas unsicher, aber erwartungsfroh waren die 31 Schüler und Schülerinnen der beiden Sprachlernklassen, als sie am Montag in die Sporthalle kamen. Sie waren eingeladen, an drei Vormittagen ein Tanzprojekt mit einer professionellen Tanz-Compagnie durchzuführen. Und am dritten Tag sollten sie das Erlernte der Klasse 9a beibringen. Aufregend am Anfang – und am Ende mit schönen und erfreulichen Ergebnissen.

Die Unsicherheit war schnell verflogen, als laut wummernde Bässe und Elektro-Sound aus den Lautsprechern kamen und der Trainer die ersten Tanzschritte erklärte. Niemand musste sich langweilige „Eins-zwei-rück-Tanzschritte“ merken. Aber ein hohes Maß an Konzentration war dennoch sehr erforderlich. Denn moderner Ausdruckstanz – mit Stilelementen aus Musicaltanz, Hip-Hop, Jazztanz, Ballett, Akrobatik … – hat es in sich. Nach dem Motto „Kann ich nicht, gibt es nicht. Es gibt nur: kann ich NOCH nicht“ wurden alle Teilnehmer auf- und herausgefordert, auch Bewegungen und Bewegungsfolgen zu üben, die schwierig und komplex waren.

Die Sprachbarriere war schnell überwunden, denn auch die anleitenden Profitänzer sprachen zum Teil nicht Deutsch. Die Bewegungen und die Abläufe wurden am Montag und Mittwoch eingeübt. Schließlich funktionierte alles, bis hin zur komplizierten Hebefigur. Der „Stresstest“ kam dann am Freitag: Die beiden Klassen brachten der zunächst eher skeptischen Klasse 9a die kompletten Tanzelemente mit allen Finessen bei – und das in zwei Sprachen: in Deutsch und mit Körpersprache. Mit nervösen Blicken („Wohin muss ich jetzt laufen?“), fröhlichem Lachen bei missglückten Versuchen und einer gute Prise Ernst und Konzentration schafften es alle schließlich gemeinsam, mehrere Tanzstücke auf die Sporthallenbühne zu bringen, rasant und sportlich – und in der Zusammenarbeit nahezu perfekt. Die Schüler kamen sich durch den Tanz räumlich und persönlich näher und hatten sichtlich Spaß bei der Sache. Fazit: Der Muskelkater geht in einigen Tagen wieder vorbei – es bleiben die Erinnerungen an die schönen gemeinsamen Tanzmomente.