Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte Sie und euch mit diesem Schreiben über den aktuellen Stand des weiteren Vorgehens in Sachen Schulöffnungen informieren. Seit nunmehr zwei Wochen haben unsere 10. Klässler wieder Unterricht. In halben Klassen, im täglichen Wechsel werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch unterrichtet.

 

Hier nun der weitere Fahrplan für Jahrgang 10:

  • Am 13.05. und 14.05. finden die mündlichen Prüfungen im Fach Englisch statt. Nur die Prüflinge kommen bitte zur vorgegebenen Zeit zur Schule.
  • Am 18.05. und 19.05. findet Unterricht nach Plan in den Hauptfächern statt, am 20.5. findet die erste Abschlussarbeit im Fach Deutsch statt.
  • Am 26.05. und am 28.05. finden dann die Abschlussarbeiten in den Fächern Englisch und Mathematik statt. Am 25.05. und am 27.05. findet Unterricht in den jeweiligen Hauptfächern als Prüfungsvorbereitung statt.
  • Spätestens am 5.6.2020 müssen alle Noten für die Nebenfächer bekannt gegeben worden sein. Gleichzeitig ist der 5.6.2020 der letzte Abgabetermin für die mündliche Prüfung.
  • In der Woche vom 08.06. – 12.06. finden nur noch die schriftlichen Nachschreibetermine für die Hauptfächer statt, alle anderen Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen bleiben zu Hause.
  • Spätestens bis zum 12.06.2020 müssen eventuelle Nachprüfungen in den Hauptfächern bei Frau Heuer-Oelmann angemeldet worden sein.
  • In der Woche vom 15.06.2020 bis zum 19.06.2020 finden die mündlichen Prüfungen statt. Die Schülerinnen und Schüler erscheinen nur zu ihren Prüfungsterminen.
  • Ablauf der Zeugnisübergabe ist noch nicht endgültig geplant, Details folgen.

 

Jahrgang 9:

  • Geplanter Start ist der 18.05.2020.
  • Bis zum 05.06.2020 wird der Unterricht auch im 9. Jahrgang im täglichen Wechsel ablaufen, d.h. die Klassen werden in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt und erscheinen im täglichen Wechsel. Die Klassenlehrerinnen werden die Klasse über die Einteilung informieren. Ob der tägliche Wechsel auch nach dem 05.06.2020 beibehalten wird, wird Anfang Juni bekannt gegeben.
  • Jede Klasse hat einen festen Klassenraum, der täglich desinfiziert wird. Zudem hat jede Klasse einen eigenen Pausenbereich, der nicht verlassen werden darf.
  • Die Fächer Sport, Französisch und WPKs dürfen nicht mehr unterrichtet werden.
  • Da Religion im Klassenverband unterrichtet wird, findet der Religionsunterricht weiter statt.

 

Jahrgänge 7 und 8:

  • Vorgesehen ist, dass der Unterricht für die Jahrgänge 7 und 8 ab dem 25.5.2020 wieder starten soll. Diese Aussage ist jedoch noch nicht amtlich. Die Schulen in Niedersachsen haben noch keinen offiziellen Starttermin genannt bekommen. Sobald wir Informationen dazu bekommen, werde ich Sie sofort darüber informieren.

Jahrgänge 5 und 6:

  • Vorgesehen ist ein Unterrichtsbeginn nach Pfingsten, als ab dem 03.06.2020. Wie bei den Jahrgängen 7 und 8 ist dies jedoch nur eine Planung, auch hier gibt es noch keine offizielle Aussage des Kultusministeriums. Sobald wir Informationen dazu bekommen, werde ich Sie sofort darüber informieren.

 

Allgemeine Hinweise:

  • Sollte Ihr Kind einer Risikogruppe angehören, melden Sie dies bitte der Klassenlehrkraft und lassen Sie bitte der Schule ein entsprechendes Attest zukommen. Ihr Kind wird dann zu Hause mit dem Unterrichtsmaterial versorgt werden.
  • Bitte unterstützen Sie uns und schicken Sie Ihr Kind mit einer Gesichtsmaske zur Schule. Eine Maskenpflicht im Unterricht ist zwar nicht bindend vorgeschrieben, wir als Realschule möchten jedoch alle uns möglichen Maßnahmen ergreifen, um Ihre Kinder und uns zu schützen. Bitte unterstützen Sie die Realschule Wedemark und statten Sie Ihre Kinder mit einer Maske aus, wenn der Unterricht wieder in der Schule startet. Laut Empfehlung der Bundesregierung sollten alle Schülerinnen und Schüler in Bus und Bahn auf dem Weg zu Schule eine Maske tragen. Wir würden es sehr begrüßen, wenn die Masken auch beim Betreten des Schulgebäudes bis zum Erreichen des Sitzplatzes im Klassenraum getragen werden. Weitere Regeln bezüglich Hygiene und Maskennutzung werden wir mit Ihren Kindern ausführlich besprechen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, eine Maske zu besorgen, sind wir Ihnen gerne behilflich, so planen wir z.B., auch in der Schule Masken gegen einen kleinen Unkostenbetrag anzubieten.

 

Jens Szabo

Schulleiter