Hier findet Ihr wichtigen Dinge und Neuigkeiten, die irgendwie alle betreffen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

heute ist der dritte Tag, an dem die 10. Klassen wieder am Unterricht der Realschule Unterricht teilnehmen. Die anderen Klassen sollen nach und nach bis zu den Sommerferien auch wieder zur Schule gehen können, müssen zurzeit aber noch zu Hause bleiben. Damit ihr und Sie immer auf dem Laufenden bleibt/en, haben wir hier die wichtigsten aktuellen Informationen zusammengestellt.

  1. Unterricht: Der Unterricht der 10. Klassen ist gestartet. Fazit nach den ersten drei Tagen: Alle ziehen mit! Jede Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, jede Gruppe wechselt sich ab und hat am Tag sechs Stunden Unterricht, aufgeteilt in die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Alle Schülerinnen und Schüler, wie auch die Lehrkräfte tragen im Gebäude eine Gesichtsmaske und sitzen weit genug entfernt voneinander im Klassenraum.
  2. Notfallbetreuung: Zurzeit werden an der Realschule vier Schüler in einer Notbetreuungsgruppe von Lehrkräften betreut. Wenn Sie Ihr Kind bei uns zur Notbetreuung anmelden möchten, weil die Voraussetzungen gegeben sind, melden Sie Ihr Kind bitte über das Sekretariat an. Es wird Ihnen dann ein Formular zugeschickt, in dem die notwendigen Daten abgefragt werden. Dann kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden.
  3. Ausleihe von Laptops bzw. Tablets: Bei Bedarf kann man an der Realschule ein Laptop oder ein Tablet ausleihen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall unser Sekretariat (verwaltung(at)realschule-wedemark.de). Es wird Ihnen die notwendigen Anmeldeunterlagen zügig zukommen lassen. Die Entleihe funktioniert schnell und unbürokratisch.
  4. Risikogruppen: Nicht alle Eltern sind sich bereits sicher, ob sie ihr Kind wieder in die Schule gehen lassen können. Grundsätzlich gilt folgendes: Ob ein Schüler/eine Schülerin in die Schule kommen kann, entscheiden die Eltern in eigener Verantwortung nach Möglichkeit nach Rücksprache mit einem Arzt. Natürlich spielt es auch eine Rolle, ob ein Familienangehöriger zur Risikogruppe gehört. Die Schule verlangt kein ärztliches Attest über die Erkrankung des Schülers/der Schülerin oder des Angehörigen. Wenn Eltern ihr Kind mit einer Vorerkrankung in die Schule schicken möchten, können sie das. In diesem Fall braucht die Schule aber eine Erklärung der Eltern, dass sie das auf eigene Gefahr hin tun.
  5. Anmeldungen für die zukünftigen 5. Klassen: Anmeldungen für die neuen Fünftklässler finden in diesem Jahr ausschließlich digital statt. In der Zeit vom 04.05.20 – 15.05.20 wird auf der Homepage ein Anmelde-Portal freigeschaltet sein, auf dem Sie alle notwendigen Informationen und Unterlagen digital finden. Haben Sie oder Ihr Kind noch Fragen an uns, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Schauen Sie auch gerne regelmäßig auf unserer Internetseite vorbei, hier finden Sie zahlreiche aktuelle Informationen
  6. Wahl der zweiten Fremdsprache: Wir informieren alle Eltern der jetzigen 5. Klassen Ende Mai und geben Ihnen dann Informationen, was die Wahl einer zweiten Fremdsprache an der Realschule bedeutet. Der Fachbereich Französisch wird sich Ihnen auf verschiedenen Wegen ausführlich präsentieren.
  7. Hygieneplan: Unser Hygieneplan, der des Landes und der Reinigungsplan des Schulträgers ist auf unserer Homepage einzusehen. Alle Schülerinnen und Schüler wurden ausführlich über die neuen Regeln informiert. Falls Sie Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei mir.
  8. IServ-Account: Wir haben noch einen dringenden Wunsch an die Eltern: Bitte legen Sie sich einen eigenen IServ-Account bei uns an der Schule zu, wenn Sie noch keinen haben. Sie können ihn jederzeit bei Herrn Baade per Mail beantragen (baade(at)rs-wedemark.de). Aktuell ist die zügige, digitale Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule sehr wichtig. Sie können Ihre IServ-E-Mails auch auf Ihren privaten E-Mail-Account umleiten. So sind Sie über neue Entwicklungen bei uns an der Schule immer schnell und aus erster Hand informiert. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wir möglichst alle Eltern erreichen könnten. Bitte geben Sie diese Information an die betroffenen Eltern in Ihrer Klasse weiter.

Bleiben Sie und bleibt ihr bitte alle gesund!

Jens Szabo