Hier findet Ihr alle wichtigen Ankündigungen für besondere Veranstaltungen. Natürlich könnt Ihr danach auch hier lesen, wie es gelaufen ist.

FördervereinDer Förderverein der Realschule Wedemark lädt alle Mitglieder und Interessierten am Montag, 14.03.2016, 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Realschule Wedemark ein.

 

Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Bericht des 1. Vorsitzenden sowie Neuwahlen des 1. Vorsitzenden, Kassenwart, Schriftführer und Beisitzer.

Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung.

first togethernessNach einem Diskobesuch im Jahr 2007 wurde Christoph Rickels aus Friedburg brutal zusammen-geschlagen, so dass er anschließend vier Monate im Koma lag. Noch heute leidet er unter den Folgen:
Ist zu 80 Prozent schwerbehindert und erwerbsunfähig.

Mit seinem Projekt „First togetherness“ wirbt er nun für Toleranz und ein Miteinander und erzählt seine Geschichte.

Donnerstag, den 10. März,
um 19.00 Uhr im Forum des Schulzentrums Mellendorf
-Eintritt frei-

Eine Veranstaltung der Ganztagsschule Mellendorf

20160225_101851Der WPK „Theater“ Jahrgang 9 und 10 besuchte am Donnerstag das Theater in der List in Hannover, um das Stück „Türkisch Gold“ (von Tina Müller) anzuschauen.

Zu Beginn waren alle etwas irritiert: Naja, ein Zwei-Personen-Stück – langweilig!

Aber das änderte sich nach den ersten Sätzen, denn die beiden Schauspieler Marie-Madeleine Krause und Christoph Hirschler verstanden es, alle Schüler einzufangen.

In dem Stück geht es um zwei junge Menschen:
Luiza und Jonas sind befreundet – irgendwie schon seit immer. Aber nach den Ferien ist plötzlich alles ganz anders. Jonas hat sich in der Türkei in Aynur verliebt. Kann das gut gehen?

Vom Sehen kennt er sie ja schon, sie wohnen in der gleichen Stadt. Luiza hat ganz klare Vorstellungen davon, was sich Jonas mit einer Beziehung zu einer Türkin einhandelt. Schließlich geht sie in Aynurs Parallelklasse und weiß, wie sie ist: eingebildet, redet nicht mit Jungs, steckt immer mit ihren muslimischen Freundinnen zusammen.

Spielerisch exerzieren Luiza und Jonas alle möglichen Situationen durch:20160225_113158
Hemmungslos politisch inkorrekt schlüpfen die beiden Freunde in verschiedene Rollen, werfen sich Klischees um die Ohren, die sie dabei spielerisch entlarven.
„Türkisch Gold“ erzählt aus dem Alltag kultureller Irrtümer und führt sie ad absurdum.

Am Ende des Stückes standen die beiden Schauspieler noch Rede und Antwort im Theater-Café.

Ein gelungenes Stück, das eigentlich jeder gesehen haben sollte. (KW)

P1040310Am Freitag, den 19.02.2016, informierte die Realschule Wedemark über das Leben in der Schule, Projekte, Betriebssimulation und Förderprogramme.

Abgerundet wurde der Tag durch Musikbeiträge der Bläserklassen, Theateraufführungen, physikalische Experimente und vieles mehr.

Elternschaft, Förderverein, Kollegium, Schüler und die Mitarbeiter der Schule haben diesen Tag zu einer beeindruckenden, gut besuchten Veranstaltung werden lassen.

Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern für das Interesse. (Hoe)

 

… sehen Sie in diesem Video (gerne auch in HD :).
Dieses Video ist im Projekt „Medien im Alltag“ unter der Leitung von Herrn Renzewitz entstanden. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

 

Tag der offenen Tür 2016Am Freitag, dem 19. Februar 2016, lädt die Realschule Wedemark zwischen 15:30 und 18:00 Uhr zum TAG DER OFFENEN TÜR ein.

Unser Ziel ist es, die Schule für alle Interessierten zu öffnen, damit man sie erforschen und kennen lernen kann.

Wir informieren über das Leben in der Schule, Unterrichtsinhalte, Projekte und Förderprogramme an der Realschule Wedemark.

Die Schülerinnen und Schüler stellen ihre Projekte aus der Projektwoche und der Betriebssimulation vor.

Um auch wirklich alle Winkel der Realschule Wedemark zu erforschen, bieten wir Führungen durch das hell und freundlich gestaltete Schulgebäude an.

Abgerundet wird der Tag der offenen Tür durch Musikbeiträge der Bläserklassen, Gesangs- darbietungen, Theateraufführungen und vieles mehr.

Für das leibliche Wohl stehen leckere Kuchen, Waffeln, Bratwürste sowie heiße und kalte Getränke bereit.

Das gesamte Team, bestehend aus Schulleitung, Kollegium, Verwaltung, Schülern, Elternschaft und Förderverein, freut sich auf einen fröhlichen und informativen Nachmittag.

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Dann schauen Sie vorbei  und lassen Sie sich überraschen!

CyberMobbing VortragEinladung zum Informationsabend am 18. Februar

Liebe Eltern, Betreuer, Trainer und Lehrkräfte,

wie soll eine Erwachsenengeneration Kindern und Jugendlichen einen kompetenten Umgang mit Internet und Smartphones vermitteln, wenn sie selbst komplett ohne groß geworden ist?

Jugendlichen fehlen die Vorbilder in der Mediennutzung; leider auch Schule und Eltern, die Vorbilder in der Medienerziehung. Darum muss unter anderem geklärt werden, wie es zu über 600 Nachrichten bei What’s app schon vor dem Frühstück kommt.

Um Medienverhalten beurteilen zu können, muss verstanden werden, warum manche Nutzer ohne Rücksicht auf die eigene Privatsphäre andere an ihrem Leben bei Facebook teilhaben lassen.

Um problematisches Verhalten zu erkennen und authentisch zu beurteilen, müssen Phänomene wie Cybermobbing mit ihren Ursachen und Wirkungen realistisch eingeschätzt werden können.

Daher laden wir Sie recht herzlich zu einem Informationsabend am Donnerstag, den 18.02.2016, um 19:00 Uhr ins Forum im Schulzentrum Mellendorf ein. Auf sehr nachvollziehbare, bisweilen nachdenkliche, aber auch auf überaus unterhaltsame Art und Weise stellt Moritz Becker die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen dar und gibt Hilfestellungen in der (Medien-) Erziehung und Argumente für Zuhause.

Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit Herrn Becker, dem Jugendkontaktbeamten der Wedemark, Herrn Kremrich, den Schulsozialarbeitern und SchülerInnen der Oberstufe, wo die Möglichkeit besteht, noch nicht geklärte Fragen einzubringen.


Der Referent:

Moritz Becker (37) ist Sozialpädagoge, Eltern-Medien-Trainer und „nebenbei“ selbst Vater. Er arbeitet für den Verein smiley e.V. aus Hannover. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Hildesheim und freiberuflich unter anderem für den Verein Blickwechsel und als Dozent für die niedersächsische Landesmedienanstalt tätig.

Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.
Laden Sie sich hier den Flyer herunter.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Rieder und Martin Schröter
Schulsozialarbeiter