Drei Tage im Wald waren der Härtetest. Erst mussten wir drei Kilometer zum Wald laufen und dann den Vormittag auch noch durch den Wald gehen. Allerdings hat es sich gelohnt.

Die Erfahrungen waren vielfältig und reichten vom Vermessen eines Dachsbaus bis zum Wahrnehmen des Waldes mit allen Sinnen.

Allerdings waren die meisten doch von einem Pensum von bis zu 10 Kilometer Fußmarsch etwas geschafft.

Trotzdem machte es Spaß den Wald auch spielerisch zu erkunden und auch einige Tiere wie Mistkäfer, eine kleine Erdkröte und viele Vogelarten live zu erleben.

Aufgelockert wurden die Vormittage durch Spiele, bei denen z.B. klar wurde, wie Tiere sich tarnen, um nicht gefressen zu werden.

...ist da wer?

Mit verbundenen Augen auf eine Eiche zuzulaufen endet immer mit einem Kreisbogen, der nicht dahin führt wohin man aufgebrochen war

Einer sorgt für den anderen und sorgt dafür, dass der „Blinde“ nicht stolpert oder fällt. Derjenige mit den verbundenen Augen nimmt den Wald mit allen anderen Sinnen als dem Sehsinn ganz neu wahr.

"Ich sehe was, was du nicht siehst... - oder auch nicht, aua!"